Blickwinkel - Portal
Christian Riedl

Akku Staubsauger Test - als Handsauger oder fuer den Boden

Der Akkusauger gehört zu den Haushaltsgeräten, die mit einem Akku arbeiten. Man muss den Akku also immer aufladen, wenn er leer ist. Das schränkt einen natürlich bei der Arbeit ein, hat aber auch Vorteile. Wie man im Akku Staubsauger Test bei akkustaubsaugertests.de nachlesen kann, reicht einmal aufladen für eine große Fläche von ungefähr 85 Quadratmetern. so ist eine Akkuladung ausreichend für viele Wohnungen. Hat man große Häuser, sieht das allerdings wiederum anders aus.


Die Saugkraft eines Akkusaugers wird im Akku Staubsauger Test meist positiv bewertet. Die meisten Menschen sind mit ihr sehr zufrieden, wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt. Dank fortschrittlicher Technik können viele Akkustaubsauger fast mit den großen Bodensaugern mithalten. Der Stromverbrauch ist aber wesentlich geringer. Letztendlich sind diese Geräte vor allem für Menschen empfehlenswert, die nicht immer extra den großen Bodenstaubsauger aus dem Schrank holen wollen und ihn an die Steckdose anschließen wollen, sondern gleich mit der Arbeit starten wollen. Sehr gut sind Akkusauger natürlich auch für Orte, an denen keine Stromquelle vorhanden ist, z.B. in Gartenhäuschen.



Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Physiotherapie, Rehasport und Podologie unter einem Dach

Verantwortlich für diesen Beitrag: Christian Riedl