Blickwinkel - Portal
Samuel Meindt

Aktuell: Der Trend zu hochwertiger Badausstattung

Die Zeiten, in denen Küchen und Bäder als reine Funktionsräume betrachtet und entsprechend eingerichtet wurden, gehören schon länger der Vergangenheit an. Und nach der Küche, die zunehmend im Mittelpunkt der urbanen Wohnkultur steht und, neben funktionellen Aspekten immer mehr auch unter repräsentativen Gesichtspunkten gestaltet wird, rücken auch die Bäder unaufhaltsam aus ihrem unverdienten Schattendasein. Im mittel bis hochpreisigen Neubau sowie im Hotelbereich zeigt sich dies einerseits im Trend zu größeren Grundflächen für die einstigen Nasszellen. Daneben ist im privaten Wohnungsbau ein zweites Bad in Form des Gästebads mittlerweile Standard und wird nicht selten durch einen dritten Sanitärbereich ergänzt.


Funktionalität und Ästhetik sind die entscheidend

Wenn das Bad immer mehr zu einem Aushängeschild der Wohnung wird, welches sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen soll, sind neben einer nach wie vor entscheidenden hohen Funktionalität vor allem ästhetische Werte ausschlaggebend. Neben hochwertigen Materialien wird immer größerer Wert auf edles und erlesenes Design und dezente Farben gelegt. Sowohl private als auch gewerbliche Bauherren mit hohen Ansprüchen, die auch bei der Sanitäreinrichtung nichts dem Zufall überlassen wollen, verlassen sich hierbei auf spezialisierte Anbieter wie die ZOTZ Bäderwerkstatt GmbH (www.zotz-baeder.de).

Individuelle Planung und professionelle Umsetzung

Der Anbieter ist ein erfahrener Spezialist in der Fertigung und Installation von hochwertigen Badeinrichtungen mit Auftragsvolumina ab 25.000 €. Dafür erhält der Kunde den kompletten Service aus einer Hand. Angefangen von der individuellen Planung und Beratung über den Rückbau des alten Bades bis zum fachgerechten und sorgfältigen Einbau des neuen Bades steht die ZOTZ Bäderwerksatt GmbH als kompetenter und kreativen Partner an der Seite ihrer Kunden. Die hauptsächliche Kundschaft verteilt sich auf zwei Gruppen: Zur ersten gehören gewerbliche Investoren im B2B Bereich, die in ihren Hotels der gehobenen Klasse auch mit der Badeinrichtung ein edles Ambiente verleihen wollen. Die zweite Zielgruppe ist im Privatkundenbereich zu finden, wo anspruchsvolle Bauherren und Sanierer im Alter von Mitte 30 bis 60 Jahre auch bei der Badeinrichtung keine Kompromisse eingehen möchten. Die Kunden des Unternehmens finden sich vor allem in München sowie dessen Umfeld in einem Radius von ca. 150km.

Pressekontakt:

ZOTZ Bäderwerkstatt GmbH
Neumarkter Straße 71
81673 München

http://www.zotz-baeder.de

Tel.: (089) 4 36 62 6 - 0
Fax: (089) 4 36 62 6- 16

E-Mail: zotz-baeder@t-online.de


Verantwortlich für diesen Beitrag: Samuel Meindt