Blickwinkel - Portal
Sophia Kluge

Das Markenzeichen einer Marke - Warum Branding so wichtig ist

Ein Produkt oder eine Kollektion zu kreieren ist oft erst die halbe Miete. Denn was den Erfolg, den Verkauf, treue Kunden und den Wiedererkennungswert eines Modeschöpfers erst so richtig fördert, ist die Marke, die hierbei geschaffen wird.



Dieses so genannte Branding ist ein wichtiger Marketing Aspekt, den jeder Erfinder, Schöpfer oder Kreative, der sein Produkt erfolgreich auf den Markt bringen möchte, kennen und beherzigen sollte. Wie das geht und was dabei alles zu beachten ist, verraten wir in diesem Artikel.

Branding und Marke - Warum ist das eigentlich so wichtig?

Wer etwas verkauft, möchte dies meist auch langfristig tun. Jedoch bleibt es oft nicht bei einem Produkt. Neue Teile, Erweiterungen, Versionen oder ganze Reihen kommen mit den Jahren hinzu und sollen ebenso erfolgreich - wenn nicht sogar noch erfolgreicher - werden, als das erste Produkt. Hier kommt das Branding ins Spiel. Beim Schaffen einer Marke, wird nicht mehr nur ein einzelnes Produkt vermarktet, sondern eben die gesamte Palette an Produkten und alle zukünftig erscheinenden. All dies geschieht unter dem Dach der Marke. So wird nicht nur ein Wiedererkennungswert geschaffen, man kann mit gezieltem Branding und Zielgruppenmarketing nun auch direkt die Kunden ansprechen, die schon vorher an dem Produkt interessiert waren und ihnen die Neuheiten präsentieren. Oftmals werden so Marken berühmter als ihre Produkte selbst. Große Namen in der Tech- oder Modebranche kennt inzwischen jeder, selbst wenn man nicht direkt sagen könnte, welches derzeit das neuste produkt ist. Auch die passenden Logos der bekannten Marken hat man meist sofort im Kopf und eben dies ist es, was das Markenzeichen und Branding einer Marke so wichtig macht: Es bleibt den Kunden im Kopf, schafft Vertrauen, Bekanntheit und Wiedererkennungswert und somit eine richtige kleine Fangemeinde.

Was gehört zu einem erfolgreichen Branding?

Im Grunde genommen: Alles. Von den Textiletiketten in einem Kleiderstück bis hin zur Fernsehwerbung. Wer eine in sich geschlossene und ganzheitliche Marke ins Leben rufen möchte, der sollte vorher alles gründlich bedenken.


Dies verlangt natürlich nach einem Konzept, welches immer wieder den aktuellen Trends und Geschehnissen angepasst, jedoch wenn möglich nicht mehr grundlegend verändert werden sollte. Bei einem solchen Konzept für ein erfolgreiches Branding muss nicht nur der passende Markenname gewählt werden, hier sollte auch ein Logo mit Wiedererkennungswert, ein Markenzeichen, vielleicht ein Slogan, ein Corporate Design inklusive Schriftart und Farben sowie Kennzeichnungen der Artikel mit Logo und Co. entstehen, welche dann auf allen Produkten wiederverwendet werden. Bei Kleidung bietet sich hierfür beispielsweise das Textiletikett an, in welches Markenname und -zeichen, Logo oder andere Markendetails inkludiert werden können. Das gibt jedem Teil einen individuellen Touch, der es von anderen Herstellern abgrenzt und die Zusammengehörigkeit der einzelnen Teile einer Marke zeigt.

Außerdem ist so ein Textiletikett ein schöner und doch dezenter Blickfang, der die Marke gut sichtbar platziert, ohne dem Kleidungsstück die Show zu stehlen.

Vom Namen einer Marke übers Produkt bis zur Werbung

Markenzeichen sind im Branding unglaublich wichtig für den Wiedererkennungswert. Ob es um die Anzahl der Verkäufe, um die Gewinnung von neuen oder um den Erhalt von loyalen und langjährigen Kunden geht - ein Markenzeichen mit Wiedererkennungswert verspricht Erfolg in allen Punkten.

Dabei fängt das Branding schon bei der Namensfindung an: Der Name der Marke soll Ihr Nachname sein? Das funktioniert jedoch nur, wenn Sie nicht gerade Müller oder Schmidt heißen oder gar einen Namen haben, den keiner aussprechen oder erst erinnern kann. Der Name einer Marke ist ihr Aushängeschild und sollte nicht nur neugierig auf den Artikel machen, sondern auch einprägsam und aussagekräftig sein. Ist der richtige Name gefunden, geht es weiter mit den anderen Aspekten: Wie sieht das Logo aus? Welcher Slogan macht auf Plakatwerbung oder im TV-Spot Sinn und bringt die Philosophie Ihrer Marke richtig rüber? Von den Textiletiketten bis zum Werbespot - all dies muss bei einem guten Branding bedacht werden.

Das Branding eines Produktes sollte immer gut abgestimmt sein und nicht nur im Kopf der Kunden bleiben, sondern auch Lust auf mehr machen. Schließlich sagt eine Marke auch aus, dass hiermit noch nichts vorbei ist und es bald wieder ein neues Produkt von gleicher Qualität gibt! In diesem Sinne: Markenzeichen aussuchen und Produkte kennzeichnen.


Verantwortlich für diesen Beitrag: Sophia Kluge