Blickwinkel - Portal
Erich Christoph-Borger

Deckel drauf und Strom gespart

Man sagt ja immer, jedes Töpfchen fände sein Deckelchen, das ist aber nicht immer der Fall. Beim Stromsparen kann mans aber anwenden, finde ich. Sparen ist angesagt wenn man den Deckel ab und an draufmacht. Das Kochen mit dem topf oder in der Pfanne geht schneller und effektiver, wenn man da den Deckel drauf hat. Ein Elektroherd zum Beispiel benötigt da echt bis zu 30 Prozent weniger an Strom. Übers Jahr gerechnet, kommt da ein schönes Sümmchen zusammen. Glasdeckel bevorzuge ich, denn dann habe ich mein Essen im Blick.


Aber auch mit einem Schnellkochtopf spart man enorm. Durch eine verkürzte Garzeit können wir den Stromverbrauch fast um die Hälfte senken. Und noch ein Tipp am Rande. Immer Töpfe nehmen, die die nicht kleiner als die Herdplatte sind, denn sonst geht uns zuviel Energie verloren.
Wer diese Tipps beherrscht, ist zumindest einen Schritt weiter, und muss am Jahresende sicher dafür bei den Weihnachtsgeschenken nicht geizen, grins.



BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein

Verantwortlich für diesen Beitrag: Erich Christoph-Borger