Blickwinkel - Portal
Andreas Mettler

Einfach zeitgemaess. Kunststofffenster

Die Sicherheit eines Hauses fängt natürlich bei den Fenstern und den Türen an. Vor allem im Erdgeschoss können das die Schwachpunkte sein, an denen sich ein Einbrecher Zutritt in die Räumlichkeiten verschafft. Das ist ja auch verständlich: Ansonsten müsste der Einbrecher das Ständerwerk des Holzbaus oder das Mauerwerk abtragen, um in die Räume zu kommen. Und ein erfahrener Krimineller wird auch schnell erkennen, welche Fenster gut gesichert sind und wo sich ein einfacher Einstieg lohnt. Wer also seine Fenster und Türen erneuert, sollte auch über den Aspekt der Sicherheit nachdenken. Aber auch energetische Aspekte spielen bei der Auswahl von Fenstern eine wichtige Rolle.


Denn schlechte Fenster können zur Energiefalle werden. Das merkt man schon dann, wenn man in einem älteren Haus wohnt, bei dem die Fenster niemals modernisiert worden sind. Da kann es sich schon lohnen, einmal mit dem Kunststofffenster-Konfigurator eine erste Kalkulation für neue Fenster zu überschlagen. Da dies heute auch online möglich ist, kann das zunächst auch eine ganz unverbindliche Sache sein. Einfach einmal ausrechnen, was man sich denn leisten kann oder möchte. Das muss noch nicht gleich beuten, auch einen Auftrag abzusenden. Oder man klickt sich durch die unterschiedlichen Konzepte und Marken, die sich für neue Fenster anbieten. Beim Losbobau Fenstershop finden Sie Marken, wie etwa Salamander, Veka oder Aluplast. Aber auch einige mehr. Nicht wenige der Fenster von Losbobau kommen aus Polen. Das führt natürlich zu günstigen Preisen. Ja, das Internet hat schon prima Möglichkeiten geschaffen, sich unverbindlich zu informieren. Nehmen Sie einfach einmal die Preise aus dem Onlineshop und vergleichen Sie mit den Angeboten im Baumarkt oder dem Fachhandel mit Ladenlokal. Für welche Produkte Sie sich dann entscheiden, liegt natürlich ihn Ihren Händen.



Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Mirco “The Comet” Martin

Verantwortlich für diesen Beitrag: Andreas Mettler