Blickwinkel - Portal
Markus Mross

Hamburg – Sightseeing in der Elbmetropole

Heute kann Hamburg stolz auf eine jahrhundertealte, wechselvolle Geschichte als Hafenstadt zurückblicken. Die Elbmetropole ist der drittgrößte Containerhafen Europas nach Rotterdam und Antwerpen und einer der wichtigsten Seehäfen der Welt. Aber seine maritime Tradition, die noch heute überall im Stadtbild sichtbar ist und an seine frühere Glanzzeit als eine der wichtigsten mittelalterlichen Hansestädte erinnert, ist nur eine von vielen Gesichtern Hamburgs.

Die Elbmetropole hat sich in den letzten Jahrzehnten neben anderen europäischen Metropolen wie London, Barcelona, Rom, Paris und Athen zu einer der beliebtesten und meistbesuchten internationalen Destinationen für Städtereisen entwickelt. Heutzutage lockt die Stadt mit einem umfangreichen Sport-, Freizeit-, Kunst- und Kulturprogramm, einer Vielzahl an Events und Veranstaltungen, einem bunten Nachtleben, unzähligen Einkaufs-Möglichkeiten, einem vielseitigen gastronomischen Angebot und zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen jedes Jahr 86 Millionen Tagesbesucher nach Norddeutschland.

Sightseeing und Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Die Hansestadt lädt Touristen mit einer Vielzahl an Wahrzeichen zu ausgedehnten Sightseeing-Touren durch die Altstadt, die Neustadt und St. Pauli ein. Zu den wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten gehören die historische Speicherstadt und das historische Kontorhausviertel mit dem Chilehaus in der Altstadt, die am 5. Juli 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurden. Diese Wahrzeichen gehören zu den schönsten Beispielen der sogenannten norddeutschen Backsteingotik des späten 19. und des frühen 20. Jahrhunderts.

Das wohl bekannteste Beispiel für moderne Architekturgeschichte in Hamburg ist die Hafencity mit der Elbphilharmonie, die Ende 2016 nach insgesamt 9-jähriger Bauzeit fertiggestellt und am 11. Januar 2017 feierlich eröffnet wird. Weitere architektonische Highlights der Elbmetropole sind ihre vielen Kirchen, deren hohe, schlanke Türme schon seit Jahrhunderten majestätisch in den Himmel ragen und die nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken sind. Dazu gehören u.a. die Kirchen St. Michaelis, St. Katharinen und St. Petri in der Altstadt.

Wer sich für Sightseeing in Hamburg interessiert, der kann sich auf www.bilder-fotos-hamburg.de/category/hamburg-sightseeing/ ausführlich über die vielen Sehenswürdigkeiten in der Hansestadt informieren.

Events und Veranstaltungen in der Hansestadt

Aber auch Partygänger kommen in der Elbmetropole voll auf ihre Kosten. Hamburg lockt ganzjährig mit einem gut gefüllten Veranstaltungskalender, der für jeden Geschmack, jedes Alter und jeden Geldbeutel genau das Richtige bietet und der niemals Langeweile aufkommen lässt. Das wohl größte und bekannteste Freiluft-Event ist der Hafengeburtstag, der jedes Jahr Mitte Mai veranstaltet wird und bei gutem Wetter für bis zu 1,6 Millionen Besucher an die Elbe sorgt. Während des viertägigen Open Air-Party verwandelt sich die Hafenrandstraße zwischen dem St. Pauli Fischmarkt und dem Rödingsmarkt in eine einzige, kilometerlange Party- und Gastro-Meile, auf der bis spät in die Nacht ausgelassen gefeiert wird. Die Highlights des Events sind die traditionelle Einlauf- und Auslaufparade, das Feuerwerk, das Schlepperballett und die Schiffstaufen.


Ein absoluter Pflichttermin für alle Schlager-Fans ist der Schlagermove, der jedes Jahr Mitte Juli stattfindet und bei gutem Wetter bis zu 700.000 Besucher in die Hansestadt lockt. An diesem Tag sorgen 42 Musik-Trucks für die musikalische Beschallung mit dem Besten, was der deutsche Schlager zu bieten hat, und verwandeln die Reeperbahn Meile in eine einzige, große Tanzfläche. Der „Karneval des Nordens“ dauert bis spät in die Nacht.

Wer einen Kurzurlaub in der Elbmetropole plant, der findet auf www.bilder-fotos-hamburg.de/category/hamburg-events/ viele nützliche Tipps zu den Veranstaltungen und Events in der Hansestadt.

Shopping und Einkaufen in Hamburg

Aber das ist noch lange nicht alles, was die Hansestadt zu bieten hat. Hamburg überzeugt auch durch Shopping-Möglichkeiten der Superlative. Vor allem Fashion Victims können hier einkaufen, was die Kreditkarte hergibt. Die traditionellen Einkaufs-Meilen im Stadtzentrum laden an 6 Tagen in der Woche zu gemütlichen, ausgedehnten Shopping-Touren durch die City ein. Eine Vielzahl von alteingesessenen Kaufhäusern, trendigen Flagship-Stores und angesagten Mode-Boutiquen in der Mönckebergstrasse, in der Spitalerstrasse, am Neuen Wall, in den Großen Bleichen und am Jungfernstieg locken von morgens bis abends mit einem umfangreichen Sortiment an stylischer Damen- und Herrenmode.

Stilbewusste erfahren auf www.bilder-fotos-hamburg.de/category/hamburg-shopping/ alles Wissenswerte zu den Einkaufs-Möglichkeiten in der Elbmetropole.

Fazit: Hamburg hat weitaus mehr zu bieten als nur die „klassischen“ Touristenattraktionen wie die Reeperbahn, das Miniatur Wunderland und den Hamburger Dom, die man bei einem Wochenendtrip mitnehmen kann. Wer auch einmal die vielen anderen Facetten der Hansestadt kennenlernen will, der sollte etwas mehr Zeit dafür einplanen und die Elbmetropole auch einmal abseits der üblichen Touristenmassen und von ausgetretenen Touristenpfade für sich entdecken.



Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Senad Gashi, Profiboxer +++ Nemviz City Lounge +++ Rathje & Vitello Immobilien GmbH

Verantwortlich für diesen Beitrag: Markus Mross