Blickwinkel - Portal
Michael Laph

Keine Kuerbissuppe ohne Kuerbiskernoel

Bald ist es wieder soweit. Der Herbst beginnt und es ist Kürbiszeit. Insbesondere die Kürbissuppe ist ein beliebtes Gericht in diesen Tagen, da sie schnell und leicht zubereitet werden kann und einfach sehr, sehr lecker schmeckt. Dazu noch eine Beilage und man hat ein vollwertiges Abendessen für die ganze Familie. Auch für Abwechslung ist schnell gesorgt, da man leicht spannende und exotische Varianten zaubern kann. Allerdings vergessen viele eine Besondere Abrundung. Das Kürbiskernöl. Ein schwerer Fehler.


Kürbiskernöl gibt einer Kürbissuppe den letzten Schliff. Dieses besondere grüne, nussige gibt der Suppe Tiefe und sieht zudem auch noch gut aus. Kürbiskernöl besitzt einen besonders hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren und gilt als besonders gesund. Das Ursprungsland dieses Öls liegt in der Steiermark, allerdings wird es heutzutage global hergestellt. Insbesondere daher lohnt es sich auf Qualität zu achten. Dies variierte in diversen Tests sehr deutlich und man sollte für sich die unterschiedlichen Angebote vergleichen.



BTN-Solutions GmbH +++ BOXTICKER +++ COSMETIC AN DER SAAR +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Studio für Fotografie und Styling

Verantwortlich für diesen Beitrag: Michael Laph