Blickwinkel - Portal
Erich Christoph-Borger

Mit meinem PC per DU in Saarbruecken

Wer kennt es nicht, kaum wird mein ein paar Jährchen älter, ziehen die Kinder aus dem Haus, der Kontakt lässt langsam nach, die Kinder arbeiten im Ausland oder in nem anderen Bundesland, was tun wenn man alleiine ist? Dann kommen die Enkelchen, die Entfernung "schrumpft", man sieht sich öfter, aber irgendwann flachen auch diese Ereignisse ab, was tun wenn man dann allein ist?
Dann kommt die glorreiche Idee der Kinder, Sie stehen eines Tages mit ein paar Kisten vor der Tür, bringen einen Computer nebst allem dazugehörigen Schnicvkschnack mit. Kurzerhand ist Alles angeschlossen, kurz ist die Erklärung und kurz darauf ist man alleine mit seinem neuen Mitbewohner, dem Computer. Anschalten ist das Eine, es tut sich auch was, aber dann steht man da und woher bekommt man Hilfe? Die Kinder und Enkel sind weit weg, man versucht telefoniusch was zu erklären, es geht einem nicht in den Kopf, man ist am verzweifeln. Da lese ich doch was von PC-Hilfe, PC-Kursen und ähnlichen Angeboten in unserer Tageszeitung. Schnell ist ein Termin gemacht und ruckzuck sind auch die ersten Unterrichtsstunden verflogen, die ersten Euros ebenso und zu Hause klappts immer noch nicht. Man bräuchte ab und an mal Hilfe, man bräuchte PC-Freunde, die sich mal drum kümmern. Was tun wenn solche Hilfen eigentlich viel zu teuer sind? Man danach eh wieder alleine vor der Technik sitzt?



Die Lösung war nah: Es gab in unserem geliebten Saarbrücken einen PC-Treff, mitten in der Stadr. In der Schmollerstrasse im Restaurant Schloßkrug sollte das Ganze stattfinden. Nach einem kurzen Telefonat mit den Initiatoren traf ich dann mal an einem Dienstagabend erwartungsvoll im Schloßkrug einige PC-Treff-Mitglieder. In einem Nebenraum des Restaurants saß ich dann mit ca. 25 PC-Interessierten. Jeder wusste etwas. Die Fragen gingen reihum, die Probleme der Einzelnen wurden präzise und kompetent erklärt, am Beamer direkt gezeigt und schion war der PC mein "Freund". Jetzt bin ich jeden 1. und 3. Dienstag im Monat ab 18 Uhr im Schloßkrug mit Gleichgesinnten, lerne dazu, kenne mich schon ein wenig besser am Computer aus, kann mit meinen Kindern und Enkeln skypen, Mails schreiben und Vieles mehr. Und nochwas: Alles ist komplett gratis, es gibt keine Beiträge oder dergleichen. Umsonst lernen in lockerer Atmosphäre.

Wenn auch DU Lust drauf hast, wa zu lernen, was die moderne Kommunikation betrifft, dann komm vorbei, anschließend sitzt man noch in gemütlicher Runde beisammen, läßt den Abend ausklingen und ist stolz, was gelernt zu haben. Ach ja, hier nochmal die genaue Adresse usw.:


Hotel Schlosskrug“,

Schmollerstrasse 14, 66111 Saarbrücken

(Tel. 0681/36735)

(Parkplatzmöglichkeiten in den Nebenstrassen).

Webseite: Hotel Schlosskrug
Hier gibt es Speisen und Getränke zu zivilen Preisen!
Auf der Webseite des PC-Treffs findet man alle wichtigen Daten: PC.Treff-Saar



EINKAUF RUND UM DIE UHR +++ BTN-Solutions GmbH +++ Digitale Produkte aller Art +++ BOXTICKER +++ COSMETIC AN DER SAAR +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ Boxticker-Infos +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Boxsport und Musik-Videos aus aller Welt +++ Wohnungen und Einfamilienhäuser gesucht +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ THOMAS GRAEF * Ambiente Lifestyle Antiquitäten +++ Saarland Holzpuppen +++ PC-TREFF SAAR
Arden Grange, Hunde- und Katzenfutter

Verantwortlich für diesen Beitrag: Erich Christoph-Borger