Blickwinkel - Portal
Lange Roesner

Navis sind deutlich preiswerter geworden

War vor einigen Jahren ein gutes Navi recht teuer und kompliziert zu bedienen, hat sich in 2017 / 2018 sehr viel geändert. Der technische Fortschritt ist im Bereich Navigation bemerkenswert. So gibt es bei einigen Herstellern ein lebenslanges und vor allem kostenloses Kartenupdate. Weitere Informationen zum Thema gibt es unter anderem auf auf www.navis-testsieger.de/.

TomTom Nummer Eins

Obwohl TomTom einer der teuersten Anbieter auf dem Markt ist und einen recht schlechten Kundenservice hat, überzeugen die Produkte regelmäßig die Testinstitute und Testprüfer. Doch Hersteller wie Garmin und andere machen auch klar, dass TomTom aufpassen muss, dass sie ihre vermeintliche "Vormachtstellung" nicht verlieren.


Viele Apps

Immer mehr Navis werden nicht mehr als Geräte sondern als App an. Der Trend der großen Smartphones macht es möglich, diese auch als Navigationssytem zu nutzen. Dabei sind in der Regel kostenlose Navi-Apps nicht so genau wie kostenpflichtige.


Verantwortlich für diesen Beitrag: Lange Roesner