Blickwinkel - Portal
Erich Christoph-Borger

Neuvoo * Ihre Jobsuche beginnt hier

Alle Jobs auf einen Blick und kein lästiges Wechseln zwischen den
etlichen Jobbörsen, die es bereits so zahlreich auf dem Markt gibt.
Auf Neuvoo ist das möglich. Neuvoo indexiert alle Jobs damit man
die größtmögliche Auswahl hat und auch Jeder zu seinem Traumjob finden kann. Ein Stichwort und die Region der Wahl genügen.

Praktisch ist die Suche nach einer bestimmten Kategorie, zum Beispiel Architektur, Werbung oder doch lieber Wissenschaft? Das bleibt einem ganz selbst überlassen. Ganz unten auf Neuvoo kann man auf „Jobs durchsuchen“ klicken und anschließend auf die Kategorie. So erhält man alle Jobtitel, die unter eine interessante Kategorie fallen. Außerdem bekommt man alle wichtigen Eckdaten zu diesem speziellen Jobtitel: Wie viele Jobs gibt es von dieser Art, welche anderen Jobtitel sind ähnlich, welches sind die wichtigsten Firmen, die einen Job dieser Art anbieten und welches sind die Bundesländer, in denen am häufigsten nach einem Kandidaten für seinen persönlichen Traumjob gesucht wird?

Und nicht nur das: Vielleicht will man gar nicht in Deutschland arbeiten sondern sich auch im Ausland umgucken? Kein Problem! Denn auf Neuvoo kann man zwischen 64 Ländern wählen und die Liste der Länder in denen Neuvoo launcht wächst ständig weiter. Ein Praktikum in Kanada oder doch lieber ein Trainee in den USA oder zwischendurch einen Sommerjob in der Türkei? Man hat die volle Auswahl auf Neuvoo.


Die mobile Jobsuche macht den Weg zu seinem persönlichen Traumjob noch kürzer. Man hat immer alle interessanten Jobs zur Hand und man kann sich wann und wo man will bewerben. Man kann die Zeit in der Bahn und im Bus und beim Warten in der Supermarktschlange effizient für die Jobsuche nutzen. Mit der neuen Jobsuch App von Neuvoo ist man nun noch mobiler und erwischt seinen Traumjob vor allen Anderen. Die App gibt es sowohl für Android als auch für iOS



Autor: Nilüfer Kaplan | nil@neuvoo.com | Country Manager Germany | www.neuvoo.de




Verantwortlich für diesen Beitrag: Erich Christoph-Borger