Blickwinkel - Portal
Lange Roesner

Private Krankenversicherung Beamte im Vergleich der Kosten

Kaum eine andere Berufsgruppe kann beim Abschluss einer privaten Krankenversicherung mit so guten Konditionen rechnen wie Beamte und sogar Beamtenanwärter. Auch für die gesamte Familie sieht die Gesetzgebung vor, dass es hohe Zuschüsse gibt. Zum Teil können mitversicherte Familienmitglieder bis zu 80 Prozent der Kosten durch den Dienstherren erstattet bekommen. Auch die Leistungen fallen entsprechend hoch aus. Weitere Informationen für Beamte auch unter www.privatekrankenversicherungtest.de/beamte/.

Die besten Tarife im Vergleich der Kosten

Die Experten der Stiftung Warentest haben im Jahr 2014 in einem Vergleich unterschiedliche Tarife im Bereich der privaten Krankenversicherung untersucht. Im Vergleich am besten abschneiden können die Beihilfe-Tarife für Bundesbeamte, Landesbeamte und Kommunalbeamte. Die Concordia private Krankenkasse konnte im Test einer sehr gute Note von 0,5 erhalten und wird somit zu aktuellen Testsieger der Untersuchung gekürt. Sehr gut kann ebenfalls die PKV der HUK-COBURG Versicherung im Vergleich abschneiden. Die Kosten liegen bei monatlich unter 300 Euro wie bekannt geworden ist. Die Allianz Versicherung Deutschland kann es nicht in die Top-Ten schaffen.

Die Leistungen im Test

Bewertet werden neben den Kosten für eine PKV immer auch die Leistungen der Versicherer. Dabei bietet eine private Krankenversicherung einen sehr hohen Leistungsumfang, der weit über den Leistungen einer gesetzlichen Krankenkasse hinaus liegt. Zum Beispiel haben privat Versicherte Beamte und Beamtenanwärter immer auch die Möglichkeit eine Chefarztbehandlung zu erhalten. Getragen werden lediglich die Restkosten von etwa 50 Prozent. Bereits in den ersten Jahren der PKV gibt es einen Versicherungsschutz auch für hochwertigen Zahnersatz. Die Erfahrungen zeigen, dass ein Anspruch auf bis zu 90 Prozent besteht.

Gute Erfahrungen im Krankenhaus mit einer PKV

Die Erfahrungen zeigen auch, dass privat Versicherte immer auch sehr hohe Leistungen bei einem Aufenthalt in einem Krankenhaus erhalten können. Dabei gibt es nicht nur die Möglichkeit eine Chefarztbehandlung zu erhalten, es gibt zudem immer auch ein Einbettzimmer oder mindestens ein Zweibettzimmer. Auch der Ehepartner und die Kinder haben innerhalb der privaten Krankenversicherungen einen Anspruch auf diese Leistungen. Auch beim Zahnersatz gibt es deutliche Vorteile für Beamte und auch Beamtenanwärter, die sich für einen Beihilfe-Tarif entschieden haben sollten.



Die Selbstbeteiligung der privaten Krankenversicherung

Wer mit dem privaten Krankenversicherer eine Selbstbeteiligung vereinbart, der kann weitere Kosten reduzieren wie der aktuelle Test im Bereich der privaten Krankenkassen zeigen kann. Je höher diese Beteiligung der Beamten ausfällt desto geringer liegen auch die Versicherungsprämien. Wer keine Leistungen im Zusammenhang mit den medizinischen Leistungen beanspruchen sollte, der kann am Ende eines Beitragsjahres auch eine Rückerstattung erhalten. Auch bei Reisen im Ausland bietet eine Privatversicherung einen umfangreichen Versicherungsschutz für Staatsdiener an.


Verantwortlich für diesen Beitrag: Lange Roesner