Blickwinkel - Portal
Asenta R÷ber

Private Pflegeversicherung Vergleich Stiftung Warentest: Testsieger

Warum ist eine Private Pflegeversicherung sinnvoll und welche ist die beste am Markt verf├╝gbare Absicherung f├╝r den Pflegefall? Wer eine solche Versicherung abschlie├čen m├Âchte, findet gen├╝gend Gr├╝nde, die daf├╝r sprechen. Auf die Frage nach der besten Police kann dagegen der Private Pflegeversicherung Test geben. Aufgrund der hohen Anzahl der Angebote am Markt, hat es sich die Stiftung Warentest mit ihrem Private Pflegeversicherung Vergleich zur Aufgabe gemacht, den Tarifdschungel f├╝r ├╝berforderte Verbraucher zu durchleuchten.

Wr sich nicht bereits fr├╝h absichert, droht als Pflegefall im Alter von mangelnder Altenpflege betroffen zu werden. L├Ąngst reicht die gesetzliche Pflegeversicherung nicht mehr aus, eine w├╝rdige Pflege im Ernstfall zu finanzieren. Deshalb ist eine Private Pflegeversicherung sowohl sinnvoll als auch hilfreich f├╝r die n├Ąchsten verwandten. Denn im Falle der Pflegebed├╝rftigkeit k├Ânnen auch die Kinder der betroffenen finanziell herangezogen werden.

Doch so zahlreich die Angebote am Markt sind, so unterschiedlich gut und g├╝nstig sind sie auch. Zum einen sollte die Police bedarfsgerecht sein, um dem Anspruch im Ernstfall gerecht zu werden. Andererseits sollen die Kosten m├Âglichst gering sein. Wer eine gute und g├╝nstige Versicherung sucht, sollte daher den Private Pflegeversicherung Vergleich der Stiftung Warentest heranziehen. Das Verbraucherportal www.pflegeversicherung-test-vergleich.de listet die Ergebnisse aus dem Pflegeversicherung Test diverser Pr├╝fgesellschaften auf und bietet einen kostenlosen Online Vergleich an. Auf Wunsch kann auch eine pers├Ânliche Beratung vor Ort kostenlos und unverbindlich angefordert werden.


Informationsbedarf besteht hinsichtlich der privaten Pflegeversicherung nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Reform. Diese hat die bisher g├╝ltigen Pflegestufen 1 bis 3 abgeschafft und durch Pflegegrade ersetzt. Damit einher geht eine Erh├Âhung der Erstattungen in den jeweiligen Pflegegraden je nach Pflegebedarf.

Bei den privaten Angeboten muss zwischen Pflegeversicherungen f├╝r Pflegegeld und Pflegetagegeld unterschieden werden. Unter diesen beiden Varianten empfiehlt die Stiftung Warentest in ihrem Pflegeversicherung Test die Pflegetagegeldversicherung. Diese Zusatzversicherung erstattet die t├Ąglichen Kosten der Pflege, die tats├Ąchlich anfallen. Der Pflegegeldsatz kann bei Vertragsabschluss individuell vereinbart werden.

Die staatlich gef├Ârderte Pflege-Bahr-Versicherung konnte von der Stiftung Warentest nicht empfohlen werden. So sei diese Pflegeversicherung nicht geeignet, um die tats├Ąchlichen Kosten im Pflegefall zu leisten und somit die Versorgungsl├╝cke im Bedarfsfall zu schlie├čen. Hier stimme zudem das Verh├Ąltnis von Kosten und Leistungen nicht. Grunds├Ątzlich besteht Anspruch auf die staatliche F├Ârderung der privaten Pfelgezusatzversicherung. Mit bis zu f├╝nf Euro im Monat beteiligt sich der Staat an den Kosten der Pflegeversicherung.

Hier zeigt sich einmal mehr, wie wichtig ein Pflegeversicherung Vergleich der Stiftung Warentest und anderer Experten ist, um nicht in die Kostenfalle zu tappen oder gar eine Versicherung ohne ausreichende Leistungen abzuschlie├čen. Ein vergleich der diversen Pflegeversicherung Testsieger ist also sinnvoll und ratsam.



ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio f├╝r Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustk├Ąmpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Senad Gashi, Profiboxer +++ Nemviz City Lounge +++ Rathje & Vitello Immobilien GmbH

Verantwortlich für diesen Beitrag: Asenta R÷ber