Blickwinkel - Portal
Ferina Beram

Serioese Eckcouch Designs

Ein Möbelstück, welches zuerst al sein wenig extravagant betrachtet wurde, kommt jetzt sogar in die elegantesten Wohnzimmer der Bundesrepublik problemlos rein. Die Eckcouch feiert letztens bahnbrechende Verkaufserfolge im deutschen Privathandel. Viele Produktserien sind sogar zeitweise ausverkauft, was in der einheimischen Möbelbranche eigentlich eine Seltenheit ist. Das Rennen um die begehrtesten Modell von Polstermöbeln sieht manchmal wie ein Kampf um ein Sonderangebot in einem Elektromarkt.


Um eine Eckcouch als ein seriöses Produkt für vornehme Käufer präsentieren zu können, muss man ihre Gestalt auf jedem Millimeter sorgsam geplant haben. Sie darf nicht ein federleichtes Gerüst haben, denn der menschliche Körper kann mit seinem potentiellen Gewicht bei jeder Berührung eines solchen Ecksofas, die ganze Konstruktion in eine ungewollte Position im Zimmer verschieben. Manche Wohnungsbesitzer lassen die Eckcouch sogar mit lösbaren Bindemitteln im Boden zeitbegrenzt verankern. Die Polsterung im Rückensegment sollte auch nicht zu arm ausfallen, deshalb sind prallgefüllte Kissen wünschenswert. Sie sollen eine stramme Form auch nach zahlreichen Reinigungsvorgängen behalten. Das Image einer Eckcouch sollte durch klare Stileigenschaften geprägt werden.

Unerhört ist ein Sofa auf Rädern, was bei Drehsesseln eine populäre Basiselement bildet. Derartige Experimente an der Eckcouch sollte man unbedingt vermeiden. Auch zu bunte Sofas werden von den Rezipienten solcher Waren definitiv abgelehnt. Graue oder schwarze Ecksofas werden besonders häufig bestellt, weil sie nicht so leichte wie andere Farben kleine Verschmutzungen im Tageslicht erkennen lassen.

Ecksofa für eine Stadtwohnung
http://www.rkhouse.de/12-ecksofa


Verantwortlich für diesen Beitrag: Ferina Beram