Blickwinkel - Portal
Claudia Stei

Solarleuchten fuer den Garten

Die CO2 Belastung in Städten steigt immer weiter an. Ein Grund dafür ist der hohe Energieverbrauch. Kraftwerke, besonders Kohlekraftwerke gehören zu den umweltschädlichen Energieerzeigern. Es gibt eine Möglichkeit den eigenen Stromverbrauch zu reduzieren. Damit ist man zum einen weniger abhängig von Energiezulieferern und zum anderen spart man auch noch Stromkosten. Der dritte Vorteil, man schont die Umwelt.


Das kann man mit Solarleuchten für den Garten erreichen. Sie sehen in der Regel schön aus und spenden genug Licht um Wege und Hinterhöfe zu beleuchten. Es gibt verschiedene Arten von Solarleuchten. Es gibt sie als Erdspießleuchte, als Wandleuchte, als Dekoleuchte, als Lichterkette und so weiter. Wer mehr zu diesem Thema erfahren möchte, kann sich auf dieser Webseite weiter informieren. Wenn jeder auf Solarleuchten zurückgreift, ließe sich sicherlich ein ordentlicher Teil am CO2 Ausstoß verringern.



Der Dobermann beisst +++ Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ NOT GUILTY, Rock & Bluesband +++ Studio für Fotografie und Styling +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Physiotherapie, Rehasport und Podologie unter einem Dach

Verantwortlich für diesen Beitrag: Claudia Stei