Blickwinkel - Portal
Thomas Weiss

Systemkamera oder Spiegelreflexkamera

Auf dem Markt für digitale Fotografie hat sich einiges getan. Nicht nur das die Bildqualität und das Zubehör gestiegen sind, sondern auch die Technik hat sich verändert. Die Systemkameras erobern immer weiter den Markt und haben sowohl Kompaktkameras als auch Spiegelreflexkameras abgehängt. Man mag es kaum meinen, dass es denkbar ist aber dennoch übertreffen heutige Systemkameras die modernsten Spiegelreflexkameras. Zwar nicht in der Bildqualität, denn da liegen beide gleich auf, aber im Preis und Ausrüstung. Das liegt daran das Systemkameras keine Spiegel benötigen. Man kann sich das so vorstellen. Eine Systemkamera ist eine Spiegelreflexkamera, nur ohne Spiegel. Das bringt dem Fabrikant und nach her dem Kunden entscheidende Vorteile. Zum einen kann der Erzeuger seine Fotokameras nun wesentlich kleiner Konstruieren oder vorhandene Gehäuse mit mehr Technik versehen. Zum anderen kann nun der Käufer die Fotokamera billiger Einkaufen oder bekommt zum selben Preis mehr Zubehör. Da liegen die Vorteile einer Systemkamera. Von dem Stand der Verbauten Sensor-Chips oder den eingesetzten Objektiven unterscheiden sich Systemkamera von Spiegelreflexkameras kaum. Beide Kameramodelle erzeugen hervorragende Bilder und haben dieselben wechselbaren Objektive. Das macht den Wechsel für bisherige Spielreflexkamera-Besitzer so interessant. Denn bei einem Wechsel zur Systemkamera können wohlmöglich die alten Objektive weiter gebraucht werden. Auch für Experten ist der Wechsel zur Systemkamera interessant. Obwohl einige Modelle eher einer Kompaktkamera ähneln, steckt dennoch viel Leistungsfähigkeit dahinter. Nicht ohne weiteres haben es Kameras wie die Samsung NX Serie oder die Sony NEX Serie in die Top 10 der meist verkauften Systemkamera geschafft. Klein und leicht, wird diese Kamera zum perfekten Begleiter und sind mit ihren Wechselobjektiven für jede Begebenheit gerüstet. Vor allem als Urlaubskamera wird diese Kamera gerne genutzt. Interessant sind dabei auch Spielereien wie bei der Kamera von Nikon die eine komplett Wasserundurchlässig ist. So wird das Knipsen unter Wasser zum Kinderspiel bzw. sie ist der perfekte Begleiter für Outdoor-Fotos.



Objektive für Systemkameras
Wer auf der Recherche nach Objektiven ist, wird bei Systemkameras genauso ein großes Angebot finden wie bei Spiegelreflexkameras. Das liegt daran, dass es dieselben Objektive sind. Genauso wie bei der Spiegelreflexkamera entscheidet die Qualität des Objektivs über die Qualität eurer Fotos. Die Objektive unterscheiden sich in vielen Punkten. Lichtstärke, Bildstabilisator und Art des Objektivs sind nur einige Beispiele. Auch die Qualität der Linse und der Verarbeitung des Objektivs entscheiden nach her über den Preis. Man sollte sich vor dem Zukauf eines neues Objektivs gut überlegen was man Fotografieren möchte und was es einem wert ist. Zwar können z. B. Linsenfehler mit einem Bildbearbeitungsprogramm leicht wieder berichtigt werden, dennoch kostet es Zeit und Mühe diesen Fehler zu beseitigen.



EINKAUF RUND UM DIE UHR +++ Boxsport in St. Ingbert +++ BTN-Solutions GmbH +++ Digitale Produkte aller Art +++ BOXTICKER +++ COSMETIC AN DER SAAR

Verantwortlich für diesen Beitrag: Thomas Weiss