Blickwinkel - Portal
Andreas Mettler

Traden lernen

So einfach ist es nicht mehr, das eigene Kapital zu vermehren. Oder zumindest den Verlust des Ersparten durch die Inflation auszugleichen. Das Sparbuch ist längst kein Konzept mehr, das diesen Verlust ausgleicht. Im Gegenteil: Wer zu viel Geld auf einem Bankkonto anlegt, läuft sogar Gefahr, Strafzinsen zu zahlen. Und wer das Geld zu Hause unter dem Kopfkissen bunkert, muss damit rechnen, dass die eigenen Mittel in einem Jahr wieder weniger wert sind als heute. Noch verläuft die Inflation moderat, doch wie lange kann das noch so weiter gehen?

Der DAX hingegen erreicht hingegen auch in Krisenzeiten Rekordmarken. Wie kann das sein? Anleger müssen Wege finden, den Wert des eigenen Kapitals zu erhalten. Da drängt es das Kapital in die Börse. Es bleiben ja auch nicht so viele Alternativen.


Handeln an der Börse. Das setzt schon etwas Hintergrundwissen voraus. Schließlich sollte der Handel kein Glücksspiel sein. Es geht schließlich um unser Vermögen, das nicht selten auch hart erarbeitet wurde. Und so kann es eine gewisse Herausforderung sein, sich zielgerichtet mit dem Börsenhandel auseinander zu setzen. Wenn Sie Traden lernen möchten, dann lohnt sich der Blick in die Finanzmarkt-Tipps. Dieses Blog verrät Ihnen, wie Sie an der Börse intelligent und strategisch handeln, und wie Sie Ihre Chancen auf einen erfolgreichen Aktienhandel verbessern.

Wie kann ich auf der Börse Geld verlieren? Es geht doch seit Jahren kontinuierlich aufwärts. Sicherlich, dieses Gefühl könnte man bekommen, wenn man die Entwicklung des DAX verfolgt. Doch so wie es mit manchen Aktien aufwärts geht, so verlieren andere Aktien auch an Wert. Die Befassung mit der Börse setzt die Investition in Zeit, Wissen und Fähigkeiten voraus. Nutzen Sie das Know-how von Finanzmarkt-Tipps und bilden Sie Ihr Wissen rund um die Börse weiter.


Verantwortlich für diesen Beitrag: Andreas Mettler