Blickwinkel - Portal
Lange Roesner

Was bei einem Autokredit zu beachten ist

Deutschland ist bekannt dafür, mit die besten Automobile herzustellen. Doch die Anschaffungskosten für die Autos sind aus diesen Grund auch sehr hoch. Viele Nutzer sind daher gezwungen einen Autokredit in Anspruch zu nehmen. Die Hausbanken der Autofirmen bieten zwar immer wieder unterschiedliche Offerten an, doch selten können sie voll überzeugen. Besser ist es sich eine Übersicht über alle Anbieter zu schaffen. So können die jeweiligen Vor-und Nachteile genau ermittelt werden.

Finanzierung hat viele Bedingungen

Um eine Finanzierung zu erhalten müssen viele Bedingungen erfüllt werden. So spielen neben der finanziellen und beruflichen Situation auch der Familienstand des Antragsteller eine wichtige Rolle. Wenn alle Fakten abgegeben wurden, entscheiden dann die Geldinstitute, wer eine Auszahlung erhält und wer nicht. Eine Ablehnung muss nicht immer als negativ bewertet werden. So hat der Interessierte die Möglichkeit auch woanders noch einen Antrag zu stellen. Wenn die Probleme abgeschafft wurden, ist die Annahme wahrscheinlicher.

Banken verlangen Sicherheiten

Ein BMW, Audi oder Mercedes als Neuwagen kostet im durchschnitt 25.000 Euro. Je nach Ausstattung und Motorisierung können die Preise deutlich ansteigen. Damit Banken ihren Kredit abgesichert Wissen, können unter gewissen Bedingungen gewisse Sicherheiten verlangt werden. Bei ganz Exklusiven Modellen, kann eine Risikolebensversicherung verlangt werden. Es darf nicht vergessen werden, wer ein Auto finanziert, muss den großen Fahrzeugschein bei der Bank einreichen. Zusätzlich muss eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen werden. Begünstigter im Schadensfall ist ebenfalls die Bank.

Vergleichen lohnt sich

Wer die Angebote der Banken vergleicht kann viel Geld sparen. So stellte die Stiftung Warentest und Focus Money fest, dass Filialbanken in der Regel deutlich teurerer in der Kalkulation sind als Direktbanken im Internet. Auch der Kundenservice war in unterschiedlichen Tests deutlich besser. Aber es muss auch die genauen Konditionen der Verträge geachtet werden. Eine Anpassung der Raten oder Zinsen ist zu jeder Zeit möglich, wenn der Verbraucher seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommt. Ein Vergleich der Angebote lohnt sich auch bei Stromanbietern und Gasanbietern.

Kosten einsparen durch Gebrauchtwagen

Der Wertverfall eines Autos ist sehr groß. Sobald der neue Besitzer mit dem Neuwagen die öffentlichen Straßen befährt, muss ein Verlust von 15- 25 Prozent in Kauf genommen werden. Daher überlegen viele Betroffene sich einen Gebrauchtwagen zuzulegen. Die Preise hierfür sind deutlich preiswerter und es muss vom Händler auch eine Garantie vergeben werden. Bei Privatkauf ist das nicht mehr gegeben.






Beratung bei Anbietern muss kostenlos sein

Wer eine Beratung für eine KFZ-Finanzierung in Anspruch nimmt, sollte für diesen Service nichts bezahlen. Das gilt für die Banken, Telefon und Internet zu gleichen Anteilen. Ebenfalls müssen die Anbieter nur wahrheitsgemäße Angaben und Angebote darstellen. Lockangebote müssen laut Gesetz eingehalten werden, wenn alle Bedingungen dafür vom Kunden erfüllt sind. Alle Dienstleister die für die Beratung Geld verlangen sind als unseriös anzusehen.

Fazit

Ein Autokredit sollte gut durchdacht sein. Denn sie belastet die finanzielle Situation des Antragstellers und die der Familie. Wer bei einem Automobilclub Mitglied ist, kann manchmal einen Rabatt erhalten. Doch der Interessent sollte sich eine große Übersicht über die Offerten der Anbieter anfertigen. Nur so kann er die wirklich guten Tarife erkennen und abwägen.






Verantwortlich für diesen Beitrag: Lange Roesner