Blickwinkel - Portal
Murat Yilkiran

Zahlt die Umzugsfirma bei Schaeden?

Wer ein Umzugsunternehmen beauftragt profitiert von der Versicherung seines Umzugsguts. Jede Umzugsfirma sollte eine Versicherung für den Umzugsgut haben.
Es werden immer zwei Versicherungen abgeschlossen von der Umzugsfirma.

1.Haftpflichtversicherung: Schäden die in der Wohnung, im Treppenhaus oder beim Transport entstehen

2.Transportversicherung: Hierfür tritt die Versicherung ein, wenn ein Unfall oder ein Diebstahl im dem Transporter stattfinden sollte.

Werden die Umzugskartons eigenständig gepackt, sind Sie dafür verantwortlich, dass das Umzugsgut in den Kartons sicher und ordnungsgemäß geschützt ist. Die Versicherung des Umzugsunternehmens haftet hierbei lediglich für Schäden, welche sichtbar von außen verursacht wurden. Bedenken Sie, dass im Falle eines Schadenanspruchs nur der Zeitwert, nicht der Einkaufswert von der Versicherung erstattet wird.


Treten „unabwendbare Ereignisse“ ein, haftet das Umzugsunternehmen nicht

Unter unabwendbare Ereignisse fallen Naturgewalten wie starke Stürme, Erdbeben oder auch Blitzeis. Auch Unfallschäden, welche nicht vom Spediteur verursacht werden, werden nicht von der Versicherung des Umzugsunternehmens übernommen. Fährt beispielsweise ein Auto aus Fahrlässigkeit in den Umzugstransporter und verursacht Schäden, so hat der Spediteur keinerlei Haftung für diese. Um Ihr Umzugsgut für solch einen Fall zu versichern, muss eine zusätzliche Umzugstransportversicherung abgeschlossen werden.
Umzugsfirma



PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Senad Gashi, Profiboxer +++ Brasserie am Schleiferplatz i. Idar-Oberstein

Verantwortlich für diesen Beitrag: Murat Yilkiran